· 

Neuanfang

Liebe Freunde der Fotografie,

es sind nun schon Monate der Sprachlosigkeit vergangen, die Veröffentlichung neuer Blogeinträge sowie die Aufnahme weiterer Podcast-Folgen wurden immer wieder hinausgezögert.

 Natürlich finde ich ganz viele Ausreden Erklärungen wie Familie, viel Arbeit oder der Hauptberuf. In Wirklichkeit hat sich der innere Schweinehund festgesetzt. Gemeinsam mit einigen Änderungen  (Ernährungsumstellung, mehr Bewegung,...)  muss auch der Schweinehund weichen. Und das alles soll kein ewiger Neujahrsvorsatz werden - daher dieser Blogeintrag bereits jetzt - Anfang November.

Nicht alle von Ihnen werden vermutlich bis ans Ende lesen, daher möchte ich schon hier erwähnen, dass Sie mir jederzeit gerne Ihre Meinung an michel@birnbacher.com schreiben können.

Was Sie der Neuauflage meines Blog erwarten können?

  •  "Das Bild des Monats"  - Ich werde die Serie aus dem Dornröschenschlaf wieder erwecken und nun jeden Monat ein Bild mit ein wenig Hintergrundinformation veröffentlichen.
  • "Save the Date" - Meine Leidenschaft liegt im Bereich meiner Dozententätigkeit. Ich werde im Einträgen auf Termine meiner Workshops sowie auf Ausstellungen zum Thema hinweisen.
  • "KnowHow" - In meinen Workshops werden immer wieder die selben Fragen gestellt. Ich werde das eine oder andere Thema aufgreifen und in einem Beitrag behandeln
  • "Für Sie gefunden" - Wie der Namen schon sagt, werden Sie in dieser Rubrik Informationen rund um die Fotografie finden. Auf Grund meiner Leidenschaft zu Leica werden Informationen zu anderen Herstellern vermutlich nicht ganz so ausführlich ausfallen.

Mein Podcast

Wie dieser Blog ist auch der Podcast im Dornröschenschlaf verschwunden. Zugegeben, hier hatte ich mir zu hohe Ziele gesteckt und am Ende des Tages bin ich daran gescheitert. Es gibt Konzepte für weitere Sendungen in der Schublade, die nun umgesetzt werden müssen. Dies hat aber im Moment keinen Vorrang und es werden definitiv keine wöchentlichen Folgen werden.

Das war/ist 2017

Vermutlich wird es ein paar Punkte als eigenen Beitrag geben, aber kurz zusammengefasst das Jahr 2017:

Leica Store Nürnberg -  die neue Begegnungsstätte für Fotografie

Für mich - als bekennender Leica Fan einer der Jahreshöhepunkte:

Im Februar wurde der Leica Store Nürnberg mit der Leica Galerie Nürnberg sowie der Fotoschule im Leica Store gegründet.

 

Auf zwei Ebenen findet sich ausreichend Platz für ein umfassende Erlebnis der Fotografie, einer Kombination aus Kunst, Kultur, Literatur und dem kompletten Leica Produktsortiment - wie es nur ein Leica Store bieten kann. Auch Sammler und Liebhaber historischer Leica Kameras finden ein breites Angebot an Schätzen aus vergangenen Tagen.

www.leica-store-nuernberg.de

Leica Galerie Nürnberg

Die Leica Galerie Nürnberg eröffnet mit einer Auswahl von Bilder des weltberühmten Fotoreporters Ara Güler, dem Auge von Istanbul, der im vergangenen Jahr in die Leica Hall of Fame aufgenommen wurde. An Fotografie Interessierte können sich über wechselnde Ausstellungen weltweit bedeutender und regionaler Fotokünstler freuen.

  • Februar bis April: Ara Güler, das Auge Istanbuls
  • Mai bis Juli: Hermann J. Netz "ZEN-IMPRESSIONEN - Der Weg zum meditativen Minimalismus"
  • Juli bis September:  "Chinaflug" - einmalige Luftaufnahmen des Chinas der 30er-Jahre von Wulf-Diether Graf zu Castell-Rüdenhausen
  • Aktuelle Ausstellung bis Ende November: Dunnerholler - so ein fränkischer Fotograf - Andreas Riedel seine wunderbaren Schwarzweiß-Fotografien

www.leica-store-nuernberg.de/galerie

Fotoschule im Leica Store

Das Angebot des neuen Fotoschule im Herzen der Altstadt spannt einen Bogen von Fotokursen für Einsteiger über spezielle Themenworkshops bis hin zur Masterclass mit renommierten Fotografen - ein Angebot nicht nur für Besitzer einer Leica.

www.leica-store-nuernberg.de/fotoschule

Wechsel von Leica M246 Monochrom zu Leica M10

Ja, Sie haben richtig gelesen, ich habe den Wechsel vollzogen - wie, warum und wie sehr es schmerzt in einem der nächsten Beiträge.

Umstieg von Adobe Lightroom zu Capture One Pro

Auch in der Bildbearbeitung und-Entwicklung habe ich einen Umstieg gewagt - auch hierzu in einem anderen Beitrag etwas mehr.

Der Beitrag ist nun länger geworden wie geplant und wird daher hier beendet. Ich freue mich, dass Sie bis hierher gelesen haben und wenn Sie Themen haben, die behandelt werden sollen oder auch Kritik - positiv wäre mir natürlich lieber, negativ versuche ich einzuarbeiten - so schreiben Sie bitte direkt an mich michel@birnbacher.com oder hinterlassen Sie eine Meinung in den Kommentaren.

Etwas habe ich noch vergessen - irgendwie muss ich auch meinen Zeitfresser Facebook aufräumen, aber das wird nicht ganz so einfach werden...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    dieter fehn (Montag, 06 November 2017 08:57)

    Hallo Michel,
    schön das der Schweinehund bei dir ausgezogen ist. Jetzt muß er sich ein anderes Herrchen suchen. Ich denke er steht gerade vor meiner Tür.
    Lasse uns wieder teilhaben an deinen guten Bildern. Mir gefallen sie saugut. Mich hat schon etwas verwundert das unser Leica Blog so schnell wieder eingeschlafen ist. Aber ich habe ja auch nichts gemacht.
    Eventuell brauchen wir alle wieder einen Anstoß.
    Deine Themen sind auf jeden Fall sehr interesant. Was du oder wir aufgreifen sollten ist die Bildschirmkalibrierung.
    Bis demnächst Dieter